Mittwoch, 4. Februar 2015

Tee im Schnee



Schnee ist uns an der Nordseeküste in diesem Winter
bislang nicht allzu reichlich beschert worden.
Okay, auf Schneeverwehungen kann ich auch sehr gut verzichten. 
Aber immer mal wieder ein bisschen Weiß ist doch
soooo wunderschön!

In den vergangenen Tagen haben sich endlich wieder
ein paar mehr weiße Flocken bei uns niedergelassen -
und sind an vielen Stellen sogar liegen geblieben!

Deshalb habe ich die Gunst der Stunde genutzt
für eine kleine Teepause im Schnee.





In der Kanne und der Tasse befindet sich fein duftender Wintertee
mit Früchten und einigen Gewürzen. Ob es an der herrlich
klaren Luft lag? Jedenfalls schmeckte mir dieser Tee
heute besonders gut. 





Ein bisschen Muße hatte ich auch noch, um die Welt
des Winzigen in Augenschein zu nehmen.
Sehen die Schneehagelkörner und das feine Moos nicht
zauberhaft aus? 













Und auch an den bemosten Stämmen und Ästen konnte 
ich mich kaum sattsehen. 














Der Alltag tobt sich bei mir momentan zwar mal wieder voll aus,
aber da kann so eine kleine Pause um so mehr
richtig glücklich machen.



Ich hoffe, Ihr verlebt auch eine gute Winterzeit!
 

Ein herzliches Tee-Prösterchen

von Eurer Siret  




Kommentare:

  1. Liebe Siret,
    freu mich für dich,daß es auch ein wenig bei dir im Norden geschneit hat!
    Hagelkörner und Moos sehen so schön zusammen aus!
    Lass dich nicht allzu sehr stressen!
    Ganz liebe Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Siret,
    nur ein bisschen Schnee... aber das reicht schon für Winterfeeling und eine gemütliche Teezeit.
    Dein Geschirr ist ja niedlich..Liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Siret, was für ein wunderschönes Service - es gefällt mir ganz außerordentlich!!!
    Und wenn du mehr Schnee möchtest, kann ich dir gern welchen schicken - ich kann ihn
    schon nicht mehr sehen . . .
    Gruß aus dem tief verschneiten Bayerischen Wald,
    Doris

    AntwortenLöschen