Freitag, 19. Juli 2013

Stachelbeer-Freuden


Endlich ist es soweit: Heute konnte ich die ersten Stachelbeeren ernten.
Sie reiften etwas später als im vergangenen Jahr, aber ich hatte auch jetzt erst Zeit zum Pflücken.




Hier hängen sie noch am Strauch. Diese Sorte ist besonders schön rot.



Beim Pflücken wanderte natürlich die ein und andere sofort in den Mund! :-)



Nun überlege ich, ob ich aus ihnen Marmelade mache oder aber Saft.
Stachelbeersaft habe ich noch nie gemacht, aber die Früchte sind so saftig,
dass der Gedanke daran schon sehr verlockend ist.


Okay, zur Dekoration hätte ich einen helleren Teller nehmen können, aber ich finde dieses Burleigh-Geschirr einfach zu schön, und momentan verwende ich es recht oft.



Eine weitere Gartenfreude will ich Euch nicht vorenthalten: die Quitten entwickeln sich prächtig und unsere beiden Quittenbäume tragen unglaublich viele Früchte!


Die ersten Äste neigen sich bereits, obwohl die Quitten noch relativ klein sind.



Die Früchte scheinen mit Samt überzogen zu sein.
Noch kann man die ursprünglichen Blüten gut erkennen.




Morgen früh werde ich mich entschieden haben, ob ich Marmelade koche oder tatsächlich Saft mache. Ich bin selbst ganz gespannt. ;-)

Ein wunderschönes sonniges Wochenende
wünscht Euch Eure Siret 



Kommentare:

  1. Calico!! Endlich mal eine, die meine Vorliebe für britisches Geschirr teilt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  2. Never seen or taste these fruits before! But they look irresistibly beautiful in your lovely china!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Siret,
    dann genieß mal schön deine leckeren Früchte egal in welcher Form:)
    Sonnige Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Siret,
    sauer macht lustig - und Stachelbeeren sind bestens dazu geeignet. Tolle Bilder!
    Liebe Grüße
    Corinna

    AntwortenLöschen
  5. Gooseberries! Oh, how I miss these! They were readily available where I used to live.

    AntwortenLöschen
  6. Oh, Stachelbeeren habe ich ja schon ewig nicht mehr gegessen!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen