Dienstag, 2. April 2013

Auf der Suche nach dem Frühling

 

Am frühen Abend bin ich durch den Garten gegangen,
auf der Suche nach dem Frühling.

Der Ostwind bläst immer noch sehr kalt,
doch seit Tagen schon scheint die Sonne wunderbar. 




 Das Land ist durch den Frost auch jetzt noch ockerbraun.





 Aber im Garten tut sich was! 
Die ersten Krokusse haben mutig beschlossen,
ganz dicht am Boden zu blühen.






Und wenn man ganz genau hinschaut,
entdeckt man auch die ersten Blausternchen (Scilla).
Sie sind noch winzig! 
Beim Fotografieren kam es mir vor, 
als würde ich Bilder in einem Aquarium machen.






Die Rosen können endlich zurückgeschnitten werden.
Auch hier trauen sich die ersten Blatttriebe hervor.

 






Schneeglöckchen im April? 
Das gab es, seit ich mit diesem Garten lebe, noch nie.
Und ich lebe lange hier! ;-)
Die Kälte hat ihnen eine so lange Blütezeit beschert - über zwei Monate hinweg! 






Die Osterfeiertage sind zwar vorüber, aber endlich sind auch die Narzissen aufgetaucht und werden hoffentlich in den nächsten Wochen blühen. 




Ja, so lange haben sich die Winterblüher wahrlich noch nie gehalten.






Selbst die Winterlinge verblühen erst jetzt, ganz langsam, als wollten sie uns noch so lange Freude bringen, bis die Frühlingsblüten richtig da sind.




Und auch die Kastanienknospen bereiten sich nun endlich auf den Frühling vor.
Obwohl man schon sehr genau hinsehen muss,
um die Veränderung der Knospen zu erkennen. 







Die Bilder entstanden nach 19 Uhr MESZ, bei bis zur Dämmerung strahlendem Sonnenschein.
Da kommen trotz der Kälte doch endlich Frühlingsgefühle auf.




So schicke ich Euch wärmende Sonnenstrahlen von der Küste!



Eure Siret 





Kommentare:

  1. So delightful , bright spring photos Siret ! You took fantastic pics !
    Regards Olympia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für diese wundervollen Bilder, du hast den Frühling gefunden!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Siret,
    ja, man muss noch ganz genau hinsehen. Aber dann entdeckt man, dass der Frühling schon in den Startlöchern steht. Bei uns haben die Schlüsselblumen schon Blütenansätze ganz tief im Blätterherz. Wenn es wärmer wird, wird alles über Nacht da sein.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen